Clubsportserie feiert Comeback in der Lausitz.

Porsche Sports Cup Deutschland

Die dritte Veranstaltung der Saison 2020 trägt der Porsche Sports Cup Deutschland am kommenden Wochenende (5./6. September) auf dem Lausitzring aus. Die populäre Kunden- und Clubsportserie kehrt damit nach sechs Jahren an die Strecke in der Niederlausitz zurück. Über 120 Teilnehmer gehen auf dem 4,5 Kilometer langen Kurs an den Start. Im Jahr 2005 fanden dort die allerersten Sports-Cup-Läufe statt.

Zwei Wochen nach den DTM-Rennen auf dem Lausitzring erwartet die Fahrer und Teams im Porsche Sports Cup Deutschland ein echtes Highlight: Erstmals in der über 15-jährigen Geschichte finden in der Serie Nachtrennen statt. Die PZ-Trophy, der Porsche Sports Cup und der Porsche Super Sports Cup erhalten am Samstagabend einen zusätzlichen Wertungslauf in der Dunkelheit. Außerdem geht die Porsche Sports Cup Classic Experience an den Start. Nach dem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr auf dem Circuit de Spa-Francorchamps (Belgien) wird das Programm für klassische Fahrzeuge beim dritten Saisonstopp wieder mit dabei sein. Die Teilnehmer dürfen sich neben Fahrten mit einem Instruktor der Porsche Driving Experience auch auf einen Slalom-Cup und eine Fahrerlagerführung freuen.

Für den Stuttgarter Sportwagenhersteller ziehen wir als Ring unsere nächtliche Ausnahmegenehmigung und hoffen auf Wiederholung im Jahr 2021 mit gefüllten Tribünen.
Bei den Nachtrennen von Super Sports Cup und Sports Cup wird bis ca. 23:30 Uhr gefahren.

Zum Event

Clubsportserie feiert Comeback in der Lausitz.
Contact